Erinnerungen 

Die Geschichte vom Ford Bronco kennt ihr.
Über ihn scheint alles erzählt. Vorerst.

Deshalb möchte ich euch heute,
am #Weltkrebstag,
die Geschichte meines Vater erzählen.

 

Von Motoren und Menschen

Die Beziehung zum alten Blech ist etwas Besonderes. Geprägt von Erinnerungen und Erlebnissen, entsteht sie häufig schon in der Kindheit. Auf dieser Seite findet ihr Texte, Gedanken und Bilder zur motorisierten Liebe, zu automobilem Kulturgut – und den Menschen dahinter.

 

Margret Meincken

„Tue das, was du liebst, und du wirst erfolgreich sein“, sagte mein Vater einmal zu mir. Aus Verlegenheit schrieb ich mich an der Uni in Freiburg ein, entdeckte die Liebe zur russischen Sprache und zog bald darauf nach Bremen, um Osteuropäische Kulturgeschichte zu studieren. 

Doch die Karriereaussichten waren überschaubar. Ich zog nach München, ließ mich zur Übersetzerin ausbilden und gerichtlich vereidigen. Ich war gut darin, gründete ich ein Übersetzungsbüro. Doch ich liebte es nicht.

Also doch was mit Autos? Geprägt vom Ford Bronco Ranger XLT meines Vaters, kaufte ich bereits im Studium meinen Audi V8. Er hat mein Leben grundlegend verändert. Heute tue ich das, was ich liebe. Ich schreibe. Meistens zu lesen in der Auto Bild Klassik, der Auto Bild Reisemobil und auf Spiegel Online Auto.

Mein Weg und der Audi V8 – hier die ganze Story lesen!

Hier findet ihr mich auch:

Schreibt mir doch einfach

12 + 14 =

oder abonniert meinen Newsletter

Keep it rollin´

 

Abonniere meinen Newsletter und erhalte eine E-Mail,
wenn ich neue Artikel veröffentliche oder Neuigkeiten
mit dir teilen möchte.

Ich freue mich, dich als neuen
Stammleser begrüßen zu dürfen!

Vielen Dank für dein Abonnement! Du erhältst nun eine E-Mail, in der du nur noch auf den Link klicken musst, um zukünftig meine Newsletter zu erhalten (Double-Opt-In-Verfahren). Keine E-Mail bekommen? Dann sieh´doch bitte auch einmal im SPAM-Ordner nach.