Papas letzte Reise

von | 04.02.19

An Neujahr habe ich auf Instagram diese Story veröffentlicht. Die Resonanz war überwältigend, ich habe viele mitfühlende Nachrichten erhalten. Das zeigt, dass Instagram vielleicht doch nicht nur eine oberflächliche Plattform für aufwändig bearbeitete Selfies ist, sondern eben auch ein echtes soziales Netzwerk.

Für alle, die (noch) nicht bei Instagram sind, habe ich die Story hier hochgeladen. Die Bilder sind im Hochformat, wie es bei Storys üblich ist, und für Smartphone-Bildschirme optimiert.

Besucht mich doch einmal auf meinem Instagram-Account. Dort könnt ihr immer wieder Storys von mir ansehen. 

Trinkgeld einwerfen

Dieser Beitrag hat dir gefallen?
Du kannst meine Arbeit unterstützen.
Warum?

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du möchtest einen Kommentar hinterlassen? In der Datenschutzerklärung findest du eine Auflistung der Daten, die bei einem Kommentar gespeichert werden. Mit Abschicken deines Kommentars akzeptierst du dies. Deine E-Mail-Adresse wird nicht gespeichert.

Keep it rollin´

 

Abonniere meinen Newsletter und erhalte eine E-Mail,
wenn ich neue Artikel veröffentliche oder Neuigkeiten
mit dir teilen möchte.

Ich freue mich, dich als neuen
Stammleser begrüßen zu dürfen!

Vielen Dank für dein Abonnement! Du erhältst nun eine E-Mail, in der du nur noch auf den Link klicken musst, um zukünftig meine Newsletter zu erhalten (Double-Opt-In-Verfahren). Keine E-Mail bekommen? Dann sieh´doch bitte auch einmal im SPAM-Ordner nach.